Johann Wolfgang Goethe / Biographie

In der Bibel des Bildungsbürgers – Büchmanns Zitatenschatz Geflügelte Worte – kommt Goethe auf etwa die gleiche Seitenzahl wie Schiller. In Anbetracht dessen, dass Schiller nur 45 Jahre alt wurde, Goethe dagegen 82, verwundert dieses Verhältnis: Immerhin standen Goethe mehr als doppelt so viele Schaffensjahre zur Verfügung, und der Umfang seines Werks übertrifft dasjenige Schillers um ein Vielfaches.

Offenbar sperrt sich das Werk Goethes eher als das Schillers gegen eine Vereinnahmung durch bildungsbürgerliche Identifikation per Zitat, oder anders ausgedrückt: Schillers Idealismus lässt sich noch leichter missdeuten und zum leeren Pathos missbrauchen als der in der Anschauung verankerte 'Realismus' Goethes.

Trotzdem ist Goethe der Klassiker der deutschen Literatur schlechthin; nicht zuletzt hat sich der Begriff 'Goethezeit' (zuerst bei H. A. Korff) für die von vielfältigen Strömungen geprägte Epoche etwa zwischen 1770 und 1830 eingebürgert. Wenngleich eine solche Bezeichnung zu sehr die Person und das Werk Goethes in den Mittelpunkt stellt, so zeigt sie doch, in welchem Maße sich in seinem dichterischen Schaffen Entwicklungen der deutschen Geistesgeschichte am Ende des 18. und Beginn des 19. Jahrhunderts spiegeln. Goethe ist zu einer Symbolgestalt – man könnte auch sagen: Kultfigur – der deutschen Geistesgeschichte geworden. Doch hinter dieser Symbolgestalt droht das Bild des Menschen Goethe zuweilen zu verblassen.

Erste Jugendzeit. Frankfurt 1749 – 1765
Johann Wolfgang Goethe wird am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren. Sein Vater, Johann Caspar Goethe, ist Erbe eines beträchtlichen Vermögens, hat Jura studiert, auf Reisen nach Frankreich und Italien vielseitige Kenntnisse erlangt und gehört als Kaiserlicher Rat zu den angesehensten Bürgern Frankfurts, der sich ohne berufliche Verpflichtungen seinen privaten Studien widmen kann. 1748 heiratet er Catharina Elisabeth Textor; von den sechs Kindern, die aus dieser Ehe hervorgehen, überleben nur Johann Wolfgang und seine um ein Jahr jüngere Schwester Cornelia.