Kurzinhalt, Zusammenfassung: Erzählbände

Ein Schritt nach Gomorrha
Im Zentrum der Geschichte stehen zwei Frauen. Die Konzertpianistin Charlotte gibt in ihrer Wohnung eine Party. Ein Gast, eine junge Frau namens Mara, bleibt, nachdem alle anderen längst gegangen sind. Die beiden verbringen die Nacht mit Gesprächen und erotischen Annäherungen, in deren Verlauf Charlotte sich selbst neu begreift.

Ein Wildermuth
Der Richter Wildermuth muss dem Vatermörder Josef Wildermuth den Prozess machen. Der Fall löst bei ihm eine Krise aus, die sein Leben und seinen existenziellen Wahrheitsbegriff, vom Vater übernommen, völlig auflöst und den Richter verwirrt und suchend zurücklässt.

Undine geht
Undine, ein mythisches Wasserwesen, lebt der Liebe wegen unter den Menschen. Ihr Entschluss, diese Welt wieder zu verlassen, wird in einem langen Monolog dargelegt.

 

Simultan

1972 erscheint Bachmanns zweiter Erzählband mit weiteren Texten:

Simultan
Nadia, eine ältere Simultandolmetscherin, hat große Probleme mit dem Umstand, dass sie ständig in fremden Worten reden muss. Ihre Identität ist gefährdet, weil sie sich von der Übermacht der Worte nicht befreien kann.
Mit ihrem Kollegen Ludwig Frankel fährt sie nach Kalabrien und ans Meer. Doch die Verbindung scheitert, weil die beiden keine gemeinsame Sprache finden. Schließlich sitzt Nadia in einem Hotelzimmer und versucht vergeblich, ein Stück aus einer italienischen Bibel zu übersetzen, was ihr misslingt und sie zurückschleudert ins Leben.