Kurzinhalt, Zusammenfassung: Erzählbände

Ihr glücklichen Augen
Miranda ist Brillenträgerin und sie ist es gern, kann sie doch durch ihre Sehschwäche die Schlechtigkeiten der Welt von sich fernhalten. So auch die Tatsache, dass ihr Mann sie betrügt. Ihre selbst gewählte Blindheit lässt sie vor eine Glastür rennen.

Probleme, Probleme
Beatrix ist 20 Jahre alt und wohnt bei ihrer Tante. Sie ist schlafsüchtig und faul und lebt von dem Geld, das ihr die in Südamerika lebende Mutter jeden Monat schickt. Sie hat eine Affäre mit dem verheirateten Erich, der sie als Naive sieht und haben will. Diese Form der Selbstentfremdung kaschiert Beatrix im Friseursalon René. Dort spielt sie die mondäne Frau von Welt.

Drei Wege zum See
Elisabeth Matrei ist eine erfolgreiche Fotografin. Sie leidet darunter, dass sie zwar beruflich erfolgreich ist, aber privat keine erfüllende Liebesbeziehung hat. Während eines Besuchs bei ihren Eltern in Klagenfurt erkennt sie die Problematik ihrer Beziehung zu Männern (Vater, Bruder Robert, der wichtige Geliebte Franz Josef Trotta) und reist ab. Auf dem Wiener Flughafen trifft sie schließlich einen Bekannten des ehemaligen Geliebten, Branco Trotta. Er steckt ihr einen Zettel mit einer Liebeserklärung zu. In Paris angekommen, gibt sie ihrem Geliebten Philippe den Laufpass.

Gebell
Leo Jordan ist ein selbstsüchtiger Karrierist, dessen zweite Ehefrau erst durch die Nähe zu seiner Mutter erfährt, wie ihr Mann wirklich ist. Sie bringt sich um, weil sie glaubt, sich seiner aggressiven Herrschaft nur so entziehen zu können.