Rainer Maria Rilke / Ausgewählte Bibliographie

Pasewalck, Silke: “Die fünffingrige Hand”. Die Bedeutung der sinnlichen Wahrnehmung beim späten Rilke. Berlin [u.a.] 2002.

Por, Peter: “Zu den Engeln (lernend) übergehen”. Der Wandel in Rilkes Poetik zwischen den “Neuen Gedichten” und den Spätzyklen. Bielefeld 2005.

Por, Peter: Die orphische Figur. Zur Poetik von Rilkes “Neuen Gedichten”. Heidelberg 1997.

Por, Peter: Eine Lektüre von Rilkes ‘Dritter Duineser Elegie’. In: German life and letters 34 2001, N.2, S. 119-143.

Por, Peter: Eine Lektüre von Rilkes ‘Erster Duineser Elegie’. In: Recherches germaniques 31 2001, S. 113-143.

Riedel, Sven: “In deinem Anschaun steh es gerettet zuletzt”. Rainer Maria Rilkes Duineser Elegien in systematischer Darstellung. Marburg 2005.

Rilke, Rainer Maria/ Andreas-Salomé, Lou: Briefwechsel. Herausgegeben von Ernst Pfeiffer. Frankfurt a. M. 1989.

Rilke, Rainer Maria/ Rodin, Auguste: Der Briefwechsel und andere Dokumente zu Rilkes Begegnung mit Rodin. Herausgegeben. von Rätus Luck. Frankfurt a. M., Leipzig 2001.

Rilke, Rainer Maria: Das dichterische Werk von Rainer Maria Rilke. Die Gedichte, die Prosa mit dem Roman “Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge”. Frankfurt am Main [u.a.] 2005.

Rilke, Rainer Maria: ‘Das Marien-Leben’. Vorgestellt von Richard Exner; mit farbigen Abbildungen. Frankfurt a. M., Leipzig 1999.

Rilke, Rainer Maria: Das Stundenbuch. Enthaltend die 3 Bücher: Vom Moenchischen Leben; Von der Pilgerschaft; Von der Armut und vom Tode. Frankfurt a. M. 1991.

Rilke, Rainer Maria: Der neuen Gedichte anderer Teil. Frankfurt a. M. 1991.

Rilke, Rainer Maria: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. Mit einem Kommentar von Hansgeorg Schmidt-Bergmann. Frankfurt a. M. 2000.

Rilke, Rainer Maria: Die Sonette an Orpheus. Geschrieben als ein Grab-Mal für Wera Ouckama Knoop. Frankfurt a. M. 1991.

Rilke, Rainer Maria: Erste Gedichte. Larenopfer. Traumgekrönt. Advent. Frankfurt a. M. 1988.

Rilke, Rainer Maria: Ewald Tragy. Mit einem Nachwort von Richard von Mises. Frankfurt a. M. 1989.

Rilke, Rainer Maria: Fünfzig Gedichte. Ausgewählt von Dietrich Bode. Stuttgart 1997.

Rilke, Rainer Maria: Gedichte aus den späten Jahren. Frankfurt a. M. 1990.

Rilke, Rainer Maria: Gedichte. Auswahl und Nachwort von Dietrich Bode. Stuttgart 1997.

Rilke, Rainer Maria: Hundert Gedichte. Herausgegeben von Gisela und Ulrich Häussermann. Berlin u. a. 2000.

Rilke, Rainer Maria: In und nach Worpswede : Gedichte. Mit Bildern von Heinrich Vogeler. Frankfurt a. M., Leipzig 2000.

Rilke, Rainer Maria: Neue Gedichte. Frankfurt a. M. 1991.

Rilke, Rainer Maria: Und ist ein Fest geworden. 33 Gedichte mit Interpretationen. Herausgegeben von Marcel Reich-Ranicki. Frankfurt a. M., Leipzig 1996.

Rilke, Rainer Maria: Zwei Prager Geschichten. Herausgegeben von Norbert Gabriel. München 1997.

Ruffini, Roland: Das Apollinische und das Dionysische bei Rainer Maria Rilke. Konstituenten einer polaren Grundstruktur im lyrischen Werk und im Denken des Dichters. Frankfurt am Main 1989.

Ruffini, Roland: Rilkes Seins- und Kunst-Begriff im Spiegel seiner dichterischen Welt. Tönning [u.a.] 2005

Ryan, Judith: “Hypothetisches Erzählen”. Zur Funktion von Phantasie und Einbildung in Rilkes ‘Malte Laurids Brigge’. In: Görner, Rüdiger (Hrsg.): Rainer Maria Rilke. Darmstadt 1987, S. 245-285.

Schank, Stefan: Kindheitserfahrungen im Werk Rainer Maria Rilkes. Eine biographisch-literaturwissenschaftliche Studie. St. Ingbert 1995.

Schank, Stefan: Rainer Maria Rilke. München 1998.

Schiwy, Günther: Rilke und die Religion. Frankfurt am Main 2006.

Schmidt-Bergmann, Hansgeorg: Malte-Lektüren. Sigmaringen 1997 (= Blätter der Rilke-Gesellschaft 21)