Leben und literarisches Werk von Robert Walser


Zitate von und über Leben und literarisches Werk von Robert Walser:

Wenn solche Dichter wie der Walser zu den 'führenden Geistern' gehören würden, so gäb es keinen Krieg. Wenn er 100.000 Leser hätte, wäre die Welt besser.

Hermann Hesse

Es gibt Bücher, ... die sinken allmählich in uns hinein und hören und hören nicht auf, in uns hineinzusinken, und wir hören nicht auf, uns darüber zu wundern, dass Bücher ein so unendliches und sanftes Gewicht haben können und dass in uns solche Tiefen zu wecken sind. Was man dabei empfindet, grenzt an Glück.

Robert Walser

Ein Mensch habe den Mut, sich zu geben und zu tragen, wie er nun einmal ist.

Robert Walser

Was man verachtet, das unterschätzt man.

Robert Walser

Man lebt nicht, wenn man nicht für etwas lebt.

Robert Walser

Glück ist selbstgenügsam. Es braucht keinen Kommentar. Es kann in sich zusammengerollt schlafen wie ein Igel.

Robert Walser

Der Mensch ist ein feinfühliges Wesen. Er hat nur zwei Beine, aber ein Herz, worin sich ein Heer von Gedanken und Empfindungen wohlgefällt. Man könnte den Menschen mit einem wohlangelegten Lustgarten vergleichen.

Robert Walser


Zitate von und über Leben und literarisches Werk von Robert Walser:

Man lebt nicht, wenn man nicht für etwas lebt.

Robert Walser